Before it’s in fashion, it’s in history

Anfang des Jahres legte Levi’s eine alte, braune und auf den ersten Blick nicht besonders interessante Lederjacke neu auf. Das Original war vor mehr mehr als 80 Jahren mal Teil der Kollektion gewesen. Einer der Kunden, der die Jacke damals kaufte, war Albert Einstein. Er trug sie auf dem Time-Cover im April 1938.

Nun hatte Levi’s die alte Jacke bei einer Auktion ersteigert, nachgeschneidert und neu in den Handel gebracht. Aus dem Werbetext zur Jacke:

Das Levi’s┬« Vintage Clothing Menlo Cossack Jacket ist ein Replikat einer Jacke aus den 1930er Jahren, die urspr├╝nglich Albert Einstein geh├Ârte. Als Einstein um 1935 in die USA kam, beantragte er die amerikanische Staatsb├╝rgerschaft. Bekannt f├╝r seine minimalistische Kleidung, kaufte er sich diese Lederjacke und trug sie viele Jahre lang. Im Juli 2016 ersteigerte Levi Strauss & Co. diese Jacke beim Auktionshaus Christie’s in London. […] Wir haben diese Jacke vollst├Ąndig originalgetreu kopiert und fertigen sie aus satt gef├Ąrbtem Leder, das im Laufe der Jahre wundersch├Ân nachdunkelt.

Wer diese Jacke kauft, kann deshalb zwar noch lange nicht denken wie Albert Einstein, aber zumindest ein bisschen aussehen wie er. Und ÔÇô sogar riechen wie das Genie. Denn, so hei├čt es in dem Werbetext weiter:

Wie von Christie’s angemerkt, wies diese Jacke neben ihren Abnutzungserscheinungen auch einen schwachen Geruch auf. Einstein war leidenschaftlicher Pfeifenraucher und seine Jacke verstr├Âmte noch 60 Jahre nach seinem Tod den s├╝├člichen Duft von Pfeifentabak. […] Authentizit├Ąt ist uns so wichtig, dass wir zusammen mit dem Parfumhaus D.S. & Durga aus Brooklyn auch diesen Duft rekonstruiert haben: eine warme Mischung aus Burley-Pfeifentabak, Papyrusmanuskripten und altem Leder. Jeder Jacke liegt ein Flakon dieses exklusiven Dufts sowie ein Replikat der Bieterkarte mit der Nummer 97 bei, mit der wir auf dieses historische Kleidungsst├╝ck geboten haben.

Dieses Halloween kamen leider keine kleinen Einsteins an meiner Haust├╝r klingeln. Keine Kinder in schweren, speckigen Lederjacken, mit zerzausten Haaren und dem s├╝├člichen Geruch von Pfeifentabak. Daf├╝r war diese Jacke wohl einfach zu teuer: 1200 Euro. Trotzdem ist sie inzwischen offiziell ausverkauft.

Auch aus PR-Sicht d├╝rfte es sich f├╝r das Unternehmen gerechnet haben: Ich wei├č nicht, in wie vielen Magazinen und Blogs ich die Geschichte von der Einstein-Jacke gelesen habe. Waren es ein halbes Dutzend Ver├Âffentlichungen? Mindestens.

Keine gro├če ├ťberraschung also, dass der Trick, der Levi’s mit der Einstein-Jacke gelungen ist, jetzt von Hugo Boss wiederholt wird.

Weiterlesen Before it’s in fashion, it’s in history