Die A7 – und die öffentliche Meinung

Die Bundesautobahn 7, Höhe Hamburg-Bahrenfeld. Ein wunderbares Beispiel dafür, wie sich die öffentliche Meinung zu dem, was als fortschrittlich und wünschenswert gilt, innerhalb von nur einer Generation um 180° drehen kann.

Als die A7 in den späten 1960er-Jahren und 1970er-Jahren quer durch Hamburg gebaut wurde, gab es dagegen in den betroffenen Stadtvierteln keine nennenswerten Proteste, erzählt einer, der damals in der Gegend wohnte. Im Gegenteil: Man freute sich über den eigenen Autobahnzubringer. Die A7 reicht von Dänemark bis Österreich, Bahrenfeld und die angrenzenden Viertel waren jetzt also verbunden mit der Welt. Das moderne Leben!

Doch in den folgenden Jahren wurde klar, dass das ganze einen Haken hatte. Oder sogar drei.

WeiterlesenDie A7 – und die öffentliche Meinung“

Advertisements

Geniale Dilletanten: Vier Notizen zur neuen Subkultur-Ausstellung

Aufbrüche & Energieverschwendung & Politik & Prä-Internet Art

Heute eröffnet das Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg die Ausstellung Geniale Dilletanten (äh, ja, das schreibt sich so!). Entwickelt wurde die Schau vom Goethe-Institut und war hierzulande bereits in München zu sehen, für Hamburg wurde sie aber von dem Kurator Dennis Conrad um eine zusätzliche Ausstellungfläche ergänzt.

Die Ausstellung behandelt keine klar umrissene Künstlergruppe und ist auch nicht einer einzelnen Stilrichtung gewidmet. Stattdessen versammelt sie Exponate verschiedener Strömungen der Kunst und Musik der späten 1970er und frühen 1980er Jahre, die zumindest auf den ersten Blick viel gemein zu haben scheinen.

Geniale Dilletanten zeigt junge Maler dieser Zeit (Martin Kippenberger, Bernd Zimmer und andere), junge Designer (Michael Feith, Florian Borkenhagen, …) und acht Bands aus Westdeutschland und der DDR, die mit Fotos, Videos und Tonbeispielen vorgestellt werden (Die Tödliche Doris, Einstürzende Neubauten, Palais Schaumburg, …). Am Rande spielen auch Poster- und Schallplattendesign eine Rolle sowie Fanzines.

Auf einen Nenner gebracht geht es um »Subkultur der 1980er Jahre in Deutschland«, so der Untertitel der Ausstellung.

WeiterlesenGeniale Dilletanten: Vier Notizen zur neuen Subkultur-Ausstellung“