Rückblick: Zeit Campus-Lesung 2016

Samstag in der Pony Bar: Wenig Platz, Luft, Licht. Dafür guter Journalismus

2_DSC0321

Am Samstag war ich mit den anderen guten Leuten von Zeit Campus in der Pony Bar um Geschichten aus unserem Heft vorzulesen (wie angekündigt). Es war sehr schön. Wie schön? Das hat Hedi Lusser in diesen Fotos festgehalten.

Die meisten Texte, die wir vorgelesen haben, kann man online nachlesen. Zum Beispiel Katharina Heckendorfs Reportage über eine besondere Nacht in Kiel. Oder die O-Ton-Collage, die Laura Cwiertnia nach langen Gesprächen mit Angehörigen eines der 43 in Mexiko verschwundenen Studenten geschrieben hat. Leonie Seiferts Besuch in Marburg, nachdem dort ein Erstsemester erstochen wurde. Und Wlada Kolosowas Porträt über eine junge Volksmusiksängerin, von der Wlada lernte, was Heimat ist.

Wir planen, zum zehnjährigen Jubiläum von Zeit Campus in diesem Jahr noch weitere Lesungen zu veranstalten, auch außerhalb von Hamburg. Wenn es soweit ist, werden wir das auf unserer Facebook-Seite ankündigen.

_DSC0406.jpg

_DSC0420

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s