Das beste erste Buch des Jahres wird bald auf dem Harbour Front Literaturfestival in Hamburg gekürt

harbour-front-festival-shortlist-kuehne-preis-2013

Abb.: So sieht eine Shortlist aus, wenn man sie stapelt.

Mittwoch wird Hamburgs Literaturfestival eröffnet, das Harbour Front. Dann gibt’s vom 12. bis 21. September Literatur in Schiffen und Häusern, die nah am Wasser gebaut sind.

Auf den großen Bühnen residiert die bunt gemischte Vorleseprominenz (etwa AhernBoyleKehl- & Hegemann). Dann sind da noch die unterschiedlichsten Literaturpreisträger, von Giwi Margwelaschwili (der für sein Lebenswerk den Italo-Svevo-Preis bekam) bis Nora Gantenbrink (die mit einer frühen Kurzgeschichte den Wettbewerb von ZEIT CAMPUS gewonnen hat). Außerdem gibt’s Krimis und Comics und Mundart und FischgedichtePick your poison.

Und dann ist da noch: Der Klaus-Michael-Kühne-Preis fürs beste Prosadebüt des Jahres. Zum zweiten Mal bin ich für ZEIT CAMPUS neben gestandenen Literaturkritikern anderer Hamburger Medien in der Jury. Ich lese mich gerade durch die gut 1700 Romanseiten der acht nominierten Titel, die Sie, werte Leserin, werter Leser, auf dem obigen Foto auf einer funktionalen Arbeitsplatte und vor fleckiger Raufasertapete und ungeputzter Fensterscheibe in einem Büro rumliegen sehen. (Nein, halt, es fehlt das Debüt von Harald Darer! Liegt noch bei mir zu Hause.)

Weil es einer dieser Autoren bei seiner zukünftigen Arbeit mindestens möbelmäßig mal besser haben sollen als wir Kritiker, ist der Preis mit 10.000 Euro dotiert.

Wer kalauert & stabreimt hat schon fast verloren, deshalb schnell noch die letzten wichtigen Informationen bevor es losgeht: Alle Nominierten werden ihre Debütromane auf dem Festival selbst vorstellen. An vier Abenden, den sogenannten Debütantensalons, werden jeweils zwei Debüts von Schreiber selbst verlesen.

Die Termine: Freitag, 13.9., um 19 Uhr, Sonntag, 14.9., um 21 Uhr, Dienstag, 17.9., um 19 Uhr sowie Donnerstag, 19.9., ebenfalls um 19 Uhr. Der Ort ist immer derselbe: das neue Kulturhaus auf dem Kiez, der Nochtspeicher. Wer liest wann? Das lesen Sie hier & hier & hier & hier. Wer wird gewinnen? Das erfahren Sie hier.

Allen Prognosen zufolge wird es fantastisch. Also los jetzt!

1 Kommentar zu „Das beste erste Buch des Jahres wird bald auf dem Harbour Front Literaturfestival in Hamburg gekürt“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s