Programmhinweis: Freitag, 13 Uhr, »Popwoche« auf TIDE 96.0

Am Freitag um 13 Uhr werde ich im Hamburger Bürgerfunk TIDE 96.0 in der Sendung »Popwoche« zu Gast sein. Moderator Jan Paersch & ich spielen uns gegenseitig Lieblingslieder aus der ersten Jahreshälfte 2010 vor — und jede/r kann zuhören. Eine Stunde lang. Alles was es dafür braucht, ist ein Radio und ein Wohnsitz in Hamburg. Oder einen Klick auf den Livesteam des Senders, am Freitag, 2. Juli, um 13 Uhr: http://streaming.tidenet.de:8000/tide128.ogg.m3u

Die Playlist ist bis Sendebeginn natürlich streng geheim (oder, naja, unberechenbaren Launen und kurzfristigen Anpassungen unterworfen), aber der Name der Sendung verrät’s ja bereits: es wird poppig.

[Update:] Leider kein Mitschnitt, dafür aber die Playlist mit Links auf YouTube, oder sonstige Anhör- und Downloadmöglichkeiten (also gute Musik, ganz ohne Gesabbel: win/win!):

  1. Black Keys — »Tighten Up«, vom Album »Brothers« (JP)
  2. Darwin Deez — »Radar Detector«, vom Album »Darwin Deez« (OP)
  3. Spoon — »Written in Reverse«, vom Album »Transference« (JP)
  4. Not Squares — »Asylum« (OP)
  5. Tunng — »Sashimi«, vom Album »…And Then We Say Land« (JP)
  6. Pascal Fuhlbrügge — »People Begin to Fly«, vom Album »Enthusiam« (OP)
  7. Massive Attack — »Paradise Circus«, vom Album »Heligoland« (JP)
  8. Die Sterne — »Nach Fest Kommt Lose«, vom Album »24/7« (Konsenshit!)
  9. LCD Soundsystem — »You Wanted A Hit«, vom Album »This Is Happening« (OP)
  10. My Bubba & Mi — »Satisfied Mind«, vom Album »How It’s Done In Italy« (JP)

7 Kommentare zu „Programmhinweis: Freitag, 13 Uhr, »Popwoche« auf TIDE 96.0“

  1. wird es einen mitschnitt für arbeitende berliner geben? Wie gern ich mir dein maximalgelaber doch morgen zum einschlafen anhören würde…

  2. Ah! Ich weiß nicht, ob ich es schaffe, den Mitschnitt bis morgen Abend zu posten, aber bis Anfang nächster Woche sollte mir das gelingen.

  3. dachte hätte mitgeschnitten, waren aber nur die songs…verdammtes piraten – internet!

  4. …ist vielleicht besser so. Ich hatte im Nachhinein das Gefühl doch ein wenig unter der Hitze gelitten zu haben. Angesichts der Falschaussprache kanonisierter Über-Alben und genereller Planlosigkeit in der Wortführung.

  5. So — ich habe jetzt zumindest die Playlist gepostet. Den Mitschnitt als eigene File zu hosten könnte Probleme mit der GEMA geben, habe ich mir sagen lassen… und die Musik rauszuschneiden und nur das Gerede zu posten ist auch Quark (s.o.). Dann lieber so.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s