Spex #326, Mai/Juni 2010: Ab Freitag am Kiosk

Auf spex.de gibt’s das Inhaltsverzeichnis — im Heft dann meine Anmerkung zu Ellie Gouldings Album »Lights«, Kate Nashs »My Best Friend Is You«, Pascal Fuhlbrügges »Enthusiam«, Sharon Jones & The Dap-Kings »I Learned The Hard Way« und Johnny Cashs »American VI: Ain’t No Grave«. Weiterhin: Zeilen zum Deichkind-Musical.

5 Kommentare zu „Spex #326, Mai/Juni 2010: Ab Freitag am Kiosk“

  1. …und ohne Dendemann auf dem Titel. Dann ist die Platte wohl doch nicht „zu gut“ fürs Popbriefing?

  2. machst du jetzt auch beim rezeptor mit?

    (twin peaks natürlich großartig, vor allem goslarer kaiserring bla bla)

  3. Nö, ich bin Amateur und koche höchstens für den Eigenbedarf. Das mit dem Kaiserring finde ich übrigens super (hast du vor, bei der Verleihung/Ausstellungseröffnung dabei zu sein?). Noch zehn Jahre, dann nominiernse Tarantino!

  4. Hmm Verleihung weiß ich nicht. Ich bin ja leider auch dem Zwang erlegen immer Nutzen aus irgendwas zu ziehen, so eine Verleihung ist dann ja doch eher nur Bauchpinselei, und Lynch ist auch nur ein Mensch. Und Menschen habe ich schonmal gesehen.

    (sollte sich allerdings ein improv-Medien-Klassentreffen anbahnen, so wie mit Thorsten auf dem GSser Bahnhof neulich, dann gerne)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s