»Denken Sie drüber nach!« — leere Spalten und ein lächelnder Autor

Abb. 1: Eine Seite aus der Mopo, leider schlecht fotografiert (Handykamera und so)

Ein Layout-Fehler in der heutigen Ausgabe der Hamburger Mopo: Da wurde wohl vergessen, die Kommentarspalte vor Drucklegung noch mit Wörtern zu befüllen.

Vielleicht ist das aber auch ein Experiment: Wieso nicht mal einen Kommentar ganz ohne Text schreiben? Einfach nur Schlagzeile plus Autorenfoto — manchmal reicht das ja. Und der Medienkrise könnte man auch recht elegant begegnen, in dem man weiße Zeitungsseiten verkauft, mit der Überschrift »Platz für Ihre Gedanken«.

»Bedienender Bediener«: Ein anregender Kommentar, mit dem man erstmal ganz gut bedient ist. (Kommt aber leider einen Tag zu spät um noch ’nen Lead Award abzustauben…)

2 Kommentare zu „»Denken Sie drüber nach!« — leere Spalten und ein lächelnder Autor“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s