Never mind the Britney, here's France Gall: Ami-Nerds entdecken den Schlager.

Nicht nur weil France Gall mich hier doch sehr an die frühe Britney Spears erinnert (zugegeben: mit etwas weniger Work-Out-Ästhetik und etwas mehr Bildungsbürgerchentum, „deutscher“ halt), finde ich den YouTube-Kommentar „Why dont we have American pop stars like this!“ bemerkenswert. Neulich erst hat das amerikanische A-List-Blog BoingBoing die Ankündigung eines Vortrags über Computerdarstellungen in der Popmusik mit einem Video von France Galls „Computer No. 3“ bebildert. Steht uns via USA die große Rehabilitation deutscher 60er-Jahre-Schlagermusik bevor?

(Antwort: Wahrscheinlich nicht. Aber Spaß macht das schon.)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s