Schade, dass du nicht da warst: Major Matt Mason USA im Lockengelöt

Abb. 1: Major Matt Mason USA, hier bei der Acapella-Zugabe. Die Bildqualität muss so. This is Antifolk!

Vielleicht 40 dicht gedrängte Leute, alle sehr gut aussehend und verliebt in Richtung der kleinen Bühne blickend, auf der ein Mann mit AC/DC-Shirt und Indianerhaar engagiert auf seine Gitarre einschrammelt und in ein Mikrofon singt, das wie ein Telefon klingt. Die Texte handeln davon, dass die Welt auch ohne Nachtsichtgerät grün ist und dass einen Stern-Tattoos noch lange nicht zum Sheriff machen. Umringt wird der Vortragende von künstlerischem Krimskrams der leuchtet und pendelt, das Bier und die Bionade kosten einen Euro, der Eintritt zwei. Einen Refrain singen alle mit, indem sie Hundestimmen nachmachen (allerdings auf Amerikanisch, also „ruff“ und nicht „wau“). Der Vortragende berichtet von seinen Schwierigkeiten, in Bremen einen Schal zu kaufen. Also kriegt er in Hamburg von einem jungen Herrn im Publikum einen geschenkt.

Man könnte auch sagen: Als Major Matt Mason USA heute abend im Lockengelöt auftrat, war die Welt gefühlte 45 Minuten lang äußerst in Ordnung. Es kommen eben nicht nur Finanzmarktkrisen aus New York, sondern auch echt schöner Antifolk. Hier gibt’s mehr von der Sorte.

Morgen geht’s weiter in Berlin, dann Osten, dann Süden, dann Frankreich. Alle Infos und massig Songbeispiele hat sein MySpace. (Seid gewarnt – ich war gerade ein bisschen enttäuscht von der 7″, die ich im Anschluss an das Konzert erstanden habe. Live klingt das viel besser weil etwas schlechter.)


Abb. 2: Für heute die charmanteste Live-Venue der Stadt: Das Lockengelöt in der Wohlwillstraße, St. Pauli.

3 Kommentare zu „Schade, dass du nicht da warst: Major Matt Mason USA im Lockengelöt“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s